LEITLINIEN & THERAPEUTISCHER RAHMEN


Leitlinien

 VERSCHWIEGEN & DISKRET

 

Franz Kafka meinte einst: "Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt." Auch für mich ist gegenseitiges Vertrauen die Grundbasis unserer Begegnungen. Die Gespräche werden absolut vertraulich behandelt. Als Psychologin und Psychotherapeutin unterliege ich einer Schweigepflicht die im Psychotherapiegesetz §15 gesetzlich geregelt ist.

 

TRANSPARENT &  ANWENDBAR

 

Eine gute Therapie & Beratung wird so gestaltet, dass sie für Sie vor allem nachvollziehbar und in den Alltag integrierbar ist. 50 Minuten vertrauen Sie sich mir an, deshalb ist es von besonderer Bedeutung zu verstehen, was in einem therapeutischen Kontext passiert, wie und warum etwas angewendet wird. Die Umsetzbarkeit und vor allem ihre Wirkung wird sich in ihrem Alltag zeigen. Nicht unbedingt sofort. Aber schrittweise gibt sie sich zu erkennen und trägt dazu bei, Ihrem Leben wieder mit Freude begegnen zu können. 

 

WISSENSCHAFTLICH FUNDIERT

 

Schwerpunktmäßig orientiere ich mich nach wissenschaftlich anerkannten Methoden der Systemischen Psychotherapie. Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision werde ich von fachlich hochqualifizierten Lehrtherapeuten engmaschig begleitet und supervidiert. Ich bin als Therapeutin auch dazu verpflichtet, regelmäßig an Fort- & Weiterbildungen teilzunehmen, um die Qualität Ihrer Therapie bei mir zu sichern. 

 

ZIELFOKUSSIERT

 

Die Kontaktaufnahme mit einer Therapeutin impliziert ein Anliegen, einen Wunsch, eine Notwendigkeit, ein Bedürfnis...und das alles mit einem bestimmten Ziel. Für mich steht in der Therapie Ihr realistisches Ziel im Vordergrund.     

Therapeutischer Rahmen

VERLAUF 

 

Die Anzahl der Sitzungen kann ganz    individuell gestaltet werden. Oftmals kann eine Behandlung bereits nach wenigen Einheiten nachhaltige Veränderungen bewirken. Dies hängt vor allem von ihren Bedürfnissen, Anliegen und dem Schweregrad ihrer Belastungen ab. Gemeinsam können wir dies in einem Erstgespräch explorieren. Therapie bedeutet immer auch ein Stück Arbeit. Arbeit die sich lohnt, sich selbst und anderen näher zu kommen. Ich begleite sie nach dem Motto: So lange Sie wollen, jedoch nicht länger als nötig. 

 

FINANZIERUNG 

 

Mit Ausnahme der psychologischen Diagnostik werden klinisch-psychologische Behandlungen und/oder psychotherapeutische Gespräche im Ausbildungsstatus* noch nicht von den Krankenkassen übernommen.

Die übliche finanzielle Refundierung wurde daher bei der Tarifbestimmung berücksichtigt. Einzelgespräche dauern in der Regel 50-60 Minuten zu je 85 Euro. Für Paar- oder Familiengespräche plane ich mehr Zeit ein (90-100 Min). Der Tarif wird der Sitzungsdauer angepasst.

Manche Zusatzversicherungen zahlen Teilbeträge - fragen sie bitte vorab bei ihrer Versicherung nach.

Vorteile des Privathonorars: Da keine Abrechnung z.B. über die Krankenkasse erfolgt, gibt es meinerseits auch keine Mitteilung über eine Behandlung an Dritte. 

 

ABSAGEREGELUNG

 Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, mir dies bis spätestens 48 Stunden vorher mitzuteilen, um ein Ausfallshonorar in der Höhe einer 50 minütigen  Sitzung zu vermeiden.